Meine Mutter ist am 06.04.1949 in Hamburg geboren. Sie war das dritte Kind mit Abstand zu ihren Brüdern und somit das Nesthäkchen der Familie Hoffmann. Sie wuchs in Groß Borstel auf, wo sie auch ihren zukünftigen Mann in der Sandkiste kennen lernte. Mit 16 Jahren absolvierte sie ihre ersten Praktika im sozialen Bereich, wobei ihr schon früh klar war das sie Krankengymnastin werden wollte. Daraufhin setzte sie diesen Gedanken in die Tat um und startete ihre Ausbildung im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf.

Als vollwertige Krankengymnastin hatte sie unterschiedlichste Anstellungen.

Nachdem sie nun einige Erfahrungen sammeln konnte und sie in diesen Jahren auch ihre große Liebe heiratete, beschloss sie sich im Jahre 1978 selbständig zu machen. Sie gründete die Krankengymnastik Praxis Susanne Bohlens in Alsterdorf. Im Laufe der Jahre lernte sie verschiedene Menschen im Mitarbeiterkreise kennen. Sie kamen und gingen, lachten und weinten. Aber eine Mitarbeiterin blieb und war immer ein Teil dieser Praxis, Reinhild Riedel. Noch Heute teilt sie das Leben dieser Räume.

 

Zu ihrem Glück als Selbständige Krankengymnastin und Ehefrau fehlte nur noch ein Kind. Nach ein paar Jahren wurde aber auch dieser Wunsch erfüllt. Am 7. Juni 1987 wurde Ich geboren.

Als einzige Tochter wuchs ich in Hamburg Fuhlsbüttel auf und genoss eine sorglose Kindheit.

Die Grundschule sowie das Abitur absolvierte ich in Alsterdorf. Nach dem Abitur beschloss auch ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin zu machen. Mit der gleichen Energie und Lebensfreude wie meine Mutter durchlief ich die Zeit und beendete die Schule im Jahre 2010.  Darüber hinaus entschied ich mich 2009 einen  Bachelor Studiengang dual in Utrecht zu absolvieren, welchen ich 2011 beendete.

 

Im Jahre 2008 wurde Susanne Bohlens schwer krank. Doch auch in diesen Zeiten arbeitete meine Mutter, spielte Tennis, fuhr Ski und konnte immer lachen. Mein Vater und ich haben sie bis zum Schluss begleitet, als ein Teil von ihr.

Am 31.07.2011 verstarb sie im Kreise ihrer Familie.

Nach der Trauerzeit beschlossen wir die Praxis als Familienunternehmen weiter zu führen.

Ich, mit den besten physiotherapeutischen Eigenschaften meiner Mutter, modernisierte die Praxis und brachte neuen Wind in die Räume. Am 28.08.2011 wurde „Physiotherapie Bohlens“ offiziell anerkannt....

 

Die Praxis wird immer ein wichtiger Teil meiner Mutter und mir sein. Ich habe ein großes Erbe angetreten und dieses werde ich mit all meiner Freude weiterführen.